Tod im Strandkorb von Ele Wolff - Buchvorstellung

(Quelle:www.klarant.de)


----Neuerscheinung---- 

Seit heute, 25.08.2017, ist der siebte Ostfrieslandkrimi zu bekommen. Ich freue mich riesig auf den Krimi. Worum geht es in diesem Krimi?

Privatdetektivin Henriette Honig muss einen perfiden Giftmord aufklären.

In einem Strandkorb im ostfriesischen Dornumersiel wird ein Toter gefunden.

"Tod im Strandkorb" von Ele Wolff ist schon der siebte Kriminalfall für Henriette Honig, die Kult-Detektivin aus Leer. Die Tat könnte perfider kaum sein
.
 Ibo Groothusen stirbt an vergifteten Pralinen. In der köstlichen Schokolade verbirgt sich eine tödliche Dosis Atropin, das Gift der Tollkirsche. Die Schwarze Tollkirsche - Atropa belladonna. Schon der Name der Frucht klingt wie die tödliche Verführung. 

In kleiner Dosis ein Medikament, führt Atropin in großen Mengen zu Bewusstlosigkeit und Atemlähmung. 
Wer ist zu so einem gewissenlosen Mord fähig? 

(Quelle:www.amazon.de)

Zum Inhalt von "Tod im Strandkorb":

Ein perfider Mord erschüttert den friesischen Küstenort Dornumersiel. Der Einheimische Ibo Groothusen wird tot aufgefunden, heimtückisch vergiftet im Strandkorb! Wenig später verschwindet auch noch Tomke, die fünfzehnjährige Tochter des Toten, spurlos.

Die Detektivin Henriette Honig wird engagiert, um das Mädchen zu finden. Gemeinsam mit ihrer Nichte Jantje geht sie der Sache auf die Spur. In welchem Zusammenhang stehen Tomkes Verschwinden und der Mord an ihrem Vater? 

Wer hatte ein Motiv, dem renommierten ostfriesischen Anwalt das Leben zu nehmen? 

Schon bald finden die Detektivinnen heraus: Ibo führte ein prekäres Doppelleben, von dem lange niemand etwas ahnte.


Nach den Ostfriesenkrimis "Das tote Kind" (ISBN 978-3-95573-317-9),
 "Ostfriesisches Gift" (ISBN 978-3-95573-347-6), 
"Stummes Herz" (ISBN 978-3-95573-396-4), 
"Mörderisches Emden" (ISBN 978-3-95573-446-6), 
"Mordsplan" (ISBN 978-3-95573-547-0) und 
"Nordseetod" (ISBN 978-3-95573-637-8) ist mit 
"Tod im Strandkorb" (ISBN 978-3-95573-679-8) nun der siebte Ostfrieslandkrimi aus der "Henriette Honig ermittelt" - Reihe von Ele Wolff im Klarant Verlag erschienen.

Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro.
(Quelle: www.klarant.de)


Eine Leseprobe könnt ihr bei Weltbild erhalten.




Ele Wolff über Liebe Lust und Leichen. Krimis und andere Gemeinheiten

(Quelle:www.amazon.de)


Nach dreißig Berufsjahren als Krankenschwester, nach einem Umweg als Galeristin und Vermieterin von Ferienwohnungen auf der Insel Borkum lebt Ele Wolff heute in Leer/Ostfriesland.

Auch wenn sie keine waschechte Ostfriesin ist, (in Frankfurt/Main geboren) betrachtet sie sich doch als Gesinnungsostfriesin und gibt sich ganz ihren kriminellen Energien hin.

Ele Wolff: "In Ostfriesland, hinter den Deichen, im Watt und auf den Inseln geschehen manche unheimlichen Dinge, von denen niemand etwas weiß. Das ist genau die Umgebung, die die Fantasie anregt.

In den Geschichten kann ich Gedanken ausleben, die man im wahren Leben nicht so leicht findet oder die unangebracht sind. Ich kann unliebsame Ehemänner oder Chefs entsorgen, reich durch Erbschaft werden oder einfach in einen anderen Erdteil flüchten.
Und was besonders von Vorteil ist: Schreiben ist spannend und es macht nicht dick."
(Quelle:www.amazon.de)


Dornumersiel


Nun möchte ich euch den Handlungsort, also Dornumersiel, ein wenig näher bringen.

Laut wikipedia ist Dornumersiel ein Ortsteil der Gemeinde Dornum in Ostfriesland. Im Jahre 2008 hatte der Ortsteil, zu dem auch Westeraccumersiel gehört, 429 Einwohner.

Dornumersiel liegt direkt an der Nordseeküste. 

Vom Strand her hat man einen direkten Blick auf Langeoog und Baltrum. 


Luftaufnahme von Dornumersiel
(Quelle:www.wikipedia.de)


Da es seit 1990 ein Nordseebad ist, gibt es dort auch einigen Tourismus und auch ein Kurzentrum mit einem reichhaltigem Wellness und Therapieangebot. 

Dazu gehört auch ein 70.000 m² Sandstrand, natürlich mit Strandkörben. Daher kommt auch der Titel des neuen Ostfriesenkrimi. 

Vom Strand aus kann man eine Fährfahrt mit Besuch der Seehundbänken buchen, die mit Sicherheit eine Attraktion ist. 

Das Herzstück von Dornumersiel ist ein idylllischer Speichersee "Mahlbusen". Dieser lädt zum Flanieren, Bootfahren und Angeln ein. 

Selbstverständlich gibt es auch hier die Gezeiten und eine Wattwanderung ist immer ein Abenteuer. 

Nun freue ich mich auf den Krimi und werde selbstverständlich eine Rezension hier auf unserem Blog veröffentlichen, wenn ich ihn gelesen habe. 

Bis bald








Keine Kommentare