Rezension: Mord in Ditzum von Susanne Ptak

Mord in Ditzum
von Susanne Ptak

Am 11.08.2017 im Klarant Verlag erschienen
ISBN: 978-3955736620
Genre:Krimi
Sprache:Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 11,99 [D] inkl. MwSt (Taschenbuch)
€ 3,99 als ebook


(Quelle:www.amazon.de)





Grauenhaftes erschüttert die sommerliche Idylle des ostfriesischen Fischerdorfs Ditzum. Am Ufer wird die Leiche einer Frau entdeckt – das blonde Haar verfärbt vom Blut. 

Theda Borchers ist sich sicher: Es handelt sich bei der Toten um ihre Nichte Famke aus Ditzum. Doch die ist offiziell vor zwölf Jahren als vierzehnjähriges Mädchen bei einem Unfall ums Leben gekommen… 

Was ist damals wirklich geschehen? Das ganze Dorf scheint sich gegen die Ermittlungen zu sperren, düstere Geheimnisse liegen in der Luft, aber alle halten dicht. Verzweifelt bittet Theda ihre Freundin Dr. Josefine Brenner um Hilfe, und sofort macht sich die Rechtsmedizinerin im Ruhestand auf nach Ostfriesland. 

Mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden geht Josefine der Sache gemeinsam mit der hiesigen Polizei auf die Spur. Nach und nach fördern die Ermittler eine ganze Serie an Verbrechen zutage, als der Täter erneut zuschlägt...

(Quelle:www.amazon.de)




1964 kam ich in Düsseldorf zur Welt.
Meine ersten Autoren-Erfahrungen machte ich von 1996 bis 2002 als Bastelbuch-Autorin für den Vielseidig-Verlag.

2003 zog ich mit meinem Mann ins schöne Ostfriesland. Hier erfüllte ich mir 2010 einen Traum, meine eigene kleine Schafskäserei. Doch im Winter 2013 musste ich herausfinden, dass ich keine 25 mehr bin. Mein Rücken setzte mich außer Gefecht. 

Und wenn man plötzlich viel Zeit hat, hat man auch viele Ideen. So kam ich wieder zum Schreiben. 

Ich wollte immer schon Krimis schreiben, aber irgendwie war da nie Zeit und auch nicht die richtige Geschichte. Bis ich den ersten amerikanischen "Handarbeits-Krimi" In die Finger bekam. 

Genau das war es! Nur würde ich kein Häkel-Kränzchen ermitteln lassen, sondern eine Spinngruppe in Ostfriesland. Das war die Möglichkeit, über alle meine Leidenschaften zu schreiben, denn außer dass ich Krimis mag, bin ich auch noch schaf- und wollsüchtig.

Wer mehr über meine Schafe und mich erfahren möchte, kann das hier: 
crazy-sheep-farm.blogspot.com und www.susanne-ptak.de
(Quelle:www.amazon.de)






Die Autorin hat es mit ihrem locker und leichten Schreibstil geschafft, dass man von Anfang an in der Geschichte dabei war. 

Die Charakter sind sehr gut beschrieben und man kann sich über jeden einzelnen ein richtig greifbares Bild machen.

Ich wusste lange nicht, wer der Täter war und bin immer hin und her geswitcht mit meiner Meinung. 

Obwohl ich keine Zeit mehr hatte, musste ich doch fertig lesen, damit ich auf den Täter kam :-) Und auf den wäre ich echt nicht gekommen!




Dieser Krimi ist ein erfrischender Zeitvertreib und ich kann ihn absolut empfehlen.

Von mir gibt es volle Schneckenzahl für die Autorin.



Keine Kommentare