Rezension # 267: "Marthas Widerstand" von Kerry Drewery

Kerry Drewery

Am 16.03.2017 bei one erschienen
ISBN: 978-3-8466-0043-6
Genre: Young Adult
Sprache: Deutsch
Gelesen als Manuskript
Empf. VK-Preis: € 16,00 (gebundene Ausgabe) [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.luebbe.de]



Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in die nächste Zelle verlegt wird. Die Zellen werden dabei immer kleiner, genauso wie Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will. Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert?
Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem es um viel mehr als ein einzelnes Menschenleben geht …
[Quelle: www.luebbe.de]



Kerry Drewery ist Autorin für Kinder- und Jugendbücher. Zelle 7 ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch übersetzt wird. Die Geschichte über ein Justizsystem, das ad absurdum geführt wurde und eine Gesellschaft, in der eine Fernsehshow über die Urteile für Straftäter entscheidet, wird in einem zweiten Band (Seven Days) fortgesetzt, der voraussichtlich 2018 ebenfalls im ONE-Programm erscheint. 
[Quelle: www.luebbe.de]



Erste Worte:
Zwei Geräusche in meinem Schädel.


„Marthas Widerstand“ ist angenehm locker und flüssig zu lesen. Mich konnte die Geschichte sehr schnell fesseln und hat mich auch nur ganz schwer los gelassen. Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durch gelesen. Da ich es in einer Leserunde gelesen hatten waren Abschnitte und Zeiten vorgegeben. Ich konnte mich auch nur sehr schwer beherrschen um nicht über den Abschnitt hinaus zu lesen.
Mir gefiel die Geschichte sehr gut und ich finde sich auch gar nicht so sehr aus der Luft gegriffen oder unrealistisch, ich fürchte das könnte auch bei uns Realität werden, nicht heute und nicht morgen aber irgendwann bestimmt.
Mir hat das Lesen großen Spass gemacht. Die Emotionen kamen bei mir an, besonders das Ende hat mich sehr bewegt aber auch im allgemeinen fand ich es sehr gelungen.
Das Ende finde ich etwas sehr abrupt und ich hätte mir es etwas später gewünscht aber so macht es natürlich viel mehr Lust auf den zweiten Band der hoffentlich nicht mehr allzu lang auf sich warten lässt.

Die Protagonisten finde ich sehr interessant und gut ausgearbeitet.
Martha ist mir sympathisch und ich konnte gut mit ihr mitfühlen. Ihre Beweggründe kann ich verstehen und ihr Handeln passt zu ihr.
Auch Isaac ist mir sympathisch und ich finde ihn am Ende sehr mutig.
Am besten gefiel mir aber Eve. Anfangs ist sie zwar noch etwas komisch aber im Verlauf der Geschichte lerne ich sie besser kennen und verstehe sie auch besser. Auch sie kommt aus sich heraus und das finde ich sehr mutig.

Die Szenen sind nachvollziehbar und gut ausgearbeitet obwohl ich das Gefühl habe das uns wichtige Szenen und Informationen unterschlagen wurden. Die wären aber für ein genaues Bild nicht uninteressant gewesen. Das Tempo der Szenen ist sehr gut, am Ende fast etwas zu schnell.
Besonders gut gefielen mir die Szenen von“Death is Justice“ nicht wegen den Protagonisten sondern wegen der Ausgestaltung. Die Szenen sind wie in einem Drehbuch beschrieben und das gefällt mir in diesem Fall besonders gut.

Das Cover finde ich ansprechend und gut gewählt. Ich war gleich interessiert als ich das Cover zum ersten mal gesehen habe bin dann aber lange um das Buch herum geschlichen bis ich es nun endlich lesen durfte und darüber bin ich sehr froh.



„Marthas Widerstand“ gefiel mir in fast allen Belangen richtig gut. Der Schreibstil, die Protagonisten, die Szenen das alles ist sehr gelungen. Einzig das ich nicht alle Informationen bekommen habe und bei der „Auflösung“ erst wichtige Dinge erfahre finde ich nicht ganz so klasse. Dennoch hat mich das Buch wahnsinnig gefesselt und mir hat das Lesen sehr großen Spass bereitet. Ich kann „Marthas Widerstand“ absolut empfehlen.


5 von 5 Schnecken
wow, hoher Fesselfaktor, wo bleibt Band 2?

Neuerscheinungen September 2017

Auch in diesem Monat gibt es natürlich, wie immer, mehr als die hier angezeigten Bücher
Ich interessiere mich für die folgenden, mal sehen wer diesen Monat bei mir einziehen darf.
Ansonsten werde ich mich, sehr wahrscheinlich, wieder zu einigen Spontanitäten hinreißen lassen.

***


[www.piper.de]

Nicole Gozdek
Die Magie der Lüge
All Age Fantasy
€ 16,99 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-492-70438-0
336 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Erscheint: 01.09.2017

Stell dir vor, ein Zauber stiehlt dir deine Vergangenheit ...
Anderta Passario führt ein Doppelleben. Tagsüber ist sie eine harmlose Wahrsagerin, nachts eine gerissene Diebin. Sie ist glücklich. Doch eines Tages verändert ein Zauber die Wirklichkeit und Anderta scheint die Einzige zu sein, die sich an ihre Vergangenheit erinnert. War ihr ganzes Leben nur eine Lüge? Anderta ist wild entschlossen, ihr altes Leben mit allen Mitteln von dem schuldigen Magier zurückzufordern: Tirasan Passario. Dieser ahnt zwar nichts von Andertas Plänen, aber auch ihn schmerzt der Verlust seiner Vergangenheit. Gerade die Beziehung zu seinem Freund Rustan ist komplizierter denn je, denn Tirasan weiß genau, was dieser heimlich für ihn empfindet – nur hat Rustan sein Liebesgeständnis von einst vergessen. Dabei war Tir ihm noch eine Antwort schuldig! Doch sowohl Anderta als auch Tirasan müssen feststellen, dass es nichts bringt, der Vergangenheit nachzutrauern, wenn man die Gefahren der Gegenwart nicht erkennt.
[www.piper.de]

***


[www.droemer-knaur.de]

Mona Kasten
Coldworth City
Fantasy
€ 12,99 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-426-52041-3
Taschenbuch, 320 S.
Erscheint: 01.09.2017

Bestseller-Autorin Mona Kasten mischt coole Superhelden-Action mit einer großen Lovestory.

Vor drei Jahren täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber, denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen kann.

Ein Superhelden-Roman für die riesige Fangemeinde erfolgreicher Serien wie Jessica Jones, Agents of S.H.I.E.L.D., X-Men oder Supernatural.
[www.droemer-knaur.de]

***


[www.ravensburger.de]

Katharine McGee
Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle
Jugendbuch
€ 17,00 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-473-40153-6
Gebundene Ausgabe
Erscheint: 01.09.2017

New York, 2118: Die wunderschöne Avery lebt im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt. Doch ihr scheinbar perfektes Leben wird durch ein dunkles Geheimnis bedroht. Denn hinter der glitzernden Fassade verbirgt sich ein gefährliches Netz aus Lügen.
[www.ravensburger.de]

***


[www.ravensburger.de]

Bianca Iosivoni
Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts
Jugendbuch
€ 14,00 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-473-58514-4
Gebundenes Buch
Erscheint: 01.09.2017

Wer ist der attraktiv-düstere Typ, der Rayne auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sie sich zu Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist in Aufruhr.
[www.ravensburger.de]

***


[www.carlsen.de]

Jennifer Alice Jager
Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte
Ronatik, Fantasy
€ 3,99 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-646-60344-6
eBook
Erscheint: 07.09.2017

In­halt
E-Book
Die neue Fantasy-Reihe der Bestseller-Autorin von »Sinabell« und »Being Beastly« geht weiter!
**Band 2 der märchenhaften Reihe über Buchwelten und die Magie der Tinte**

Endlich kennt Scarlett die wirkliche Bedrohung ihrer Welt und die liegt nicht in den Bewohnern des Empire of Ink, dem Königreich, das einst durch die Macht des geschriebenen Wortes erschaffen wurde. Die eigentliche Gefahr lauert in der Organisation, die dieses Volk jagt. Um das Tintenreich vor dem Untergang zu bewahren, bleibt Scarlett nur eine Möglichkeit: Die Flucht vor dem Mann, der sie liebt, in eine Welt voller Drachen, Könige und Magie...

Märchenhaft erzählt führt die Erfolgsautorin Jennifer Alice Jager ihre Leser in ein Königreich, in dem die Geschichten und Figuren ihrer Lieblingsbücher lebendig werden. Eine magische Welt aus Tinte und Fantasy, die vollkommen begeistert und mit außergewöhnlichen Charakteren und zahlreichen überraschenden Wendungen aufwartet.
[www.carlsen.de]

***


[www.randomhouse.de]

Mitch Albom
Dienstags bei Morrie
Die Lehre eines Lebens
Romane, ErzählungenGenre
€ 10,00 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-442-48722-6
Taschenbuch
Erscheint: 18.09.2017

»Wenn du lernst, wie man stirbt, dann lernst du, wie man lebt.«

Als er erfährt, dass sein ehemaliger Professor Morrie Schwartz schwer erkrankt ist und bald sterben wird, beginnt der Journalist Mitch Albom seinen Lehrer jede Woche zu besuchen. Und er, der meinte, dem Sterbenden Kraft und Trost spenden zu müssen, lernt stattdessen dienstags bei Morrie das Leben neu zu betrachten und zu verstehen.
[www.randomhouse.de]

***


[www.randomhouse.de]

Julie Kagawa
Talon - Drachenblut
Talon (4)
Jugendbuch, Fantasy
€ 16,99 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-453-26974-3
Gebundenes Buch
Erscheint: 25.09.2017

Auf alles war das unerschrockene Drachenmädchen Ember vorbereitet - aber nicht auf den Schmerz, den sie empfindet, als der Sankt-Georgs-Ritter Garret leblos in ihren Armen niedersinkt, vom Schwert des Gegners schwer verwundet.

Ohne zu wissen, ob Garret jemals wieder die Augen aufschlagen wird, muss Ember in den nächsten Kampf ziehen. Denn die mächtige Organisation Talon rüstet sich zum endgültigen großen Schlag gegen die Ritter und die aufständischen Drachen. Ganz vorne mit dabei: Dante, Embers Zwillingsbruder. Gemeinsam mit dem rebellischen Drachen Riley, der weiter um ihr Herz kämpft, dringt Ember in Dantes Versteck vor. Was die beiden nicht ahnen: Dante erwartet sie bereits. Und in seinen finsteren Plänen spielt Ember eine der Hauptrollen. Sollte sie sich widersetzen, ist ihr Leben nichts mehr wert ...
[www.randomhouse.de]

***


[www.marahwoolf.de]

Marah Woolf
GötterFunke – Hasse mich nicht!
Band 2
Jugendbuch, Fantasy
€ 18,99 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 13: 978-3-7915-0041-6
Gebundene Ausgabe
Erscheint: 25.09.2017

Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht, Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben anscheinend andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben. Aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?

Band zwei der GÖTTERFUNKE-Trilogie von Marah Woolf, Bestsellerautorin (»MondLichtSaga« und »BookLess«) und eine der erfolgreichsten Selfpublisherinnen Deutschlands!
[www.marahwoolf.de]

***


[www.randomhouse.de]

Kendare Blake
Der Schwarze Thron 2 - Die Königin
Der Schwarze Thron (2)
Fantasy
€ 9,99 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-641-17056-1
eBook
Erscheint: 25.09.2017

Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.
[www.randomhouse.de]

***


[www.luebbe.de]

Sarina Bowen
True North - Du bist alles für immer
True North (3)
Liebesroman
€ 12.90 € [D] inkl. MwSt. *
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-7363-0601-1
Paperback
Erscheint: 29.09.2017

Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können …

"Fantastisch!" USA Today
[www.luebbe.de]

***


Rezension # 268: "Der Mann an der Bar" von Charlotte Cole

Charlotte Cole, Rebecca Maiden

Am 18.08.2017 erschienen
ASIN: B074W8SRHL
Genre: Erotischer Liebesroman
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 2.99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.amazon.de]



Als Hannah eines Nachts an der Bar auf ihre Freundin wartet, ahnt sie noch nicht, dass der fremde Mann mit dem unverschämten Lächeln schon bald kein Fremder mehr sein wird. Sie weiß nicht, dass Namen manchmal keine große Rolle spielen. Und sie ahnt nicht, dass diese Nacht anders wird, als alle zuvor.

Eine Kurzgeschichte, so leidenschaftlich und prickelnd wie ein One-Night-Stand ...  
[Quelle: www.amazon.de]



Charlotte lebt und arbeitet in Wien, ist Mitte 30 und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihrer Familie. Und Büchern. Wobei Bücher für sie zu ihrer Familie zählen. Beim Schreiben wird sie von ihrem Kater Bastian Balthasar Bux unterstützt, der ihr nicht von der Seite weicht - solange sie auf der Couch tippt. Sie schreibt Geschichten, bei denen man mit der Seele baumeln kann.

Mehr über Charlotte auch unter www.charlottecolewrites.com 
[Quelle: www.amazon.de]



Erste Worte:
Dick pulsierte der Bass durch die Luft, peitschte die Menschenmenge auf der Tanzfläche vor sich her und kroch unter Hannahs Haut.


„Der Mann an der Bar“ ist angenehm flüssig geschrieben dazu ist die Kurzgeschichte echt heiß. Ich hatte beim lesen viel Spass leider ist die Kurzgeschichte viel zu schnell vorbei aber mir machen die Szenen die ich miterleben durfte und ein offenes Versprechen auf jeden Fall Lust auf mehr. Ich muss unbedingt erfahren wie es weiter geht.
Hier erlebe ich die Autorin Charlotte Cole mal von einer ganz anderen Seite, bisher kannte ich nur die Finley Meadows Reihe aber auch mit Hannah und Max konnte sie mich schnell überzeugen.

Die Protagonisten verraten noch nicht viel von sich aber sie sind beide sehr interessant. Hannah wirkt sehr sympathisch und ja ich stimme zu ein Biest ist sie auch aber im erotisch, positiven Sinne. Max wirkt etwas kühl aber auch er hat was sehr sympathisches an sich. Ich würde beide gerne näher kennenlernen

Die Szenen sind in einer Kurzgeschichte natürlich nicht wahnsinnig umfangreich und viel an der Zahl aber das was ich lesen durfte war gut beschrieben und ausgearbeitet und ich konnte mir das geschehene sehr gut vorstellen. Zum Tempo kann ich bei der kürze nicht viel sagen, es war schnell vorbei, zu schnell für meinen Geschmack aber so ist es nun einmal bei der Länge der Geschichte.

Das Cover lässt einiges erahnen und ist mal kein halb nackter Mann. Ich finde das Cover sehr passend und ansprechend und bin auch hier sehr gespannt wie sich die Cover in Zukunft entwickeln werden.



„Der Mann an der Bar“ ist flüssig geschrieben und mir hat es sehr viel Spass gemacht die Kurzgeschichte zu lesen. Wie es natürlich bei Kurzgeschichten so der Fall ist, sie war viel zu schnell vorbei aber sie macht mir auch unheimlich große Lust auf mehr. Ich kann die Geschichte auf jeden Fall sehr empfehlen.


5 von 5 Schnecken
Ich habe Lust auf mehr

Rezension # 267: "Die Magie der Namen" von Nicole Gozdek

Nicole Gozdek

Am 01.03.2016 bei ivi erschienen
ISBN: 978-3-492-97318-2
Genre: All Age Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 8,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.piper.de]



Der Name ist der Schlüssel zur Seele.
Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ...
[Quelle: www.piper.de]



Nicole Gozdek wurde 1978 geboren. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium mit Schwerpunkt auf Literatur und einem Abstecher in die Buchbranche arbeitet sie heute als Online-Redakteurin bei einem französischen Modeunternehmen. Daneben ist sie Buchbloggerin und Autorin. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman »Die Magie der Namen« gewann sie 2015 den ersten #erzählesuns-Award des Piper Verlags. 
[Quelle: www.piper.de]



Erste Worte:
Ich war an diesem Frühlingsmorgen in dem Wissen aufgewacht, dass es der bedeutendste Tag in meinem Leben sein würde.


„Die Magie der Namen“ ist flüssig und spannend geschrieben und auch beim zweiten Mal noch sehr fesselnd, so dass ich das Buch fast in einem Rutsch durch gelesen habe.
Das erste mal habe ich die Geschichte um Tir und seine Freunde in der Hörbuch-Ausgabe genossen, wusste aber da bereits dass das nicht das letzte mal gewesen sein sollte.
Mich konnte die Geschichte wieder sehr fesseln und es überraschte mich wie viel ich von der Geschichte bereits vergessen hatte und so war das eine gelungene Auffrischung vor allem da in kürze „Die Magie der Lüge“ erscheint.

Die Protagonisten sind gelungen ausgearbeitet und sehr spannend. Ich weiß gar nicht wer mir am sympathischsten war. Tirasan der mir auf Anhieb sehr sympathisch war, gerade weil er so anders ist und so unwissend aber auch so eine ehrliche Haut, hat mir sehr gefallen.
Nach der Namensgebung konnten mich auch Rustan und Nelia schnell überzeugen. Auch sie waren mir schnell sehr sympathisch.
Aber auch Baro und Allira die Anfangs nicht ganz so sympathischen Protagonisten sind interessant und spannend ausgearbeitet und gehen gut in ihren Rollen auf. Besonders bei den beiden finde ich es bemerkenswert wie die sich in der Beziehung zu Tir verändern.
Alle zusammen agieren logisch und gut verständlich.

Die Szenen gut beschrieben und ich konnte sie mir gut vorzustellen. Die Geschichte ist in einem gutem Tempo geschrieben. Die Szenen sind fesselnd und weisen kaum Längen auf.

Das Cover ist sehr ansprechend. Mich hat es schon bei der Erstveröffentlichung sehr angesprochen und auch heute noch finde ich das Cover sehr gelungen und empfinde es als einen Hingucker. Auch sehr gelungen finde ich das Namensverzeichnis, indem die Namen, Titel und Dynastien noch einmal aufgeführt wurden.


„Die Magie der Namen“ gefiel mir auch beim zweiten mal wobei ich das erste mal die Hörbuch-Ausgabe genossen habe. Es ist flüssig geschrieben und spannend auch ist es hier sehr gut gelungen mich zu fesseln. Ich mag die Protagonisten und auch die Szenen sind gut ausgearbeitet. Mir machte das Lesen unheimlichen Spass und ich kann „Die Magie der Namen“ absolut empfehlen.


5 von 5 Schnecken
Hoher Fesselfaktor

Rezension # 266: "Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas

Band 2
Sarah J. Maas

Am 04.08.2017 bei dtv erschienen
ISBN: 978-3-423-76182-6
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als Hardcover
Empf. VK-Preis: € 19,95 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.dtv.de]



So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie
Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.
[Quelle: www.dtv.de]



Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit. 
[Quelle: www.dtv.de]



Erste Worte:
Vielleicht war diese Dunkelheit, diese Zerbrochenheit, schon immer ein Teil von mir gewesen.


„Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis“ ist flüssig geschrieben. Allerdings ist es auch etwas schleppend angelaufen, das ändert sich aber je weiter das Buch fortschreitet. Das Buch ist durchgehend spannend geschrieben aber in der Gesamtheit finde ich den Fesselfaktor etwas schwächer als beim ersten Band. Das wurde aber auch im Verlauf des Buches besser und gegen Ende hin konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen und musste einfach wissen was da geschieht. Das Ende konnte gut auftrumpfen und lässt mich mit der Frage zurück wie ich die Zeit bis zu Band 3 nur überstehen soll.

Die Protagonisten sind sehr gelungen und sehr sympathisch. Sie sind gut ausgearbeitet und sehr spannend.
Feyre macht eine enorme Veränderung durch und wandelt sich ganz schön. Mir gefällt zu welcher Fae Feyre geworden ist aber der Weg dahin war nicht immer einfach. Zwischendurch hätte ich sie gerne mal geschüttelt das sie mal aus sich rauskommt und endlich sieht was da Sache mit Rhys ist.
Rhys, zwischen den beiden war schon im ersten band was zu spüren ich finde seine verschiedenen Farcetten sehr spannend und er lebt sie gekonnt aus.
Tamlin hat mich sehr erschreckt wie er sich geändert hat aber vielleicht war er ja schon immer so nur dass das nicht so aufgefallen ist.

Die Szenen sind gut beschrieben. Ich konnte mich gut hinein denken und mir schnell ein Bild machen. Ich hatte Probleme mit dem Tempo es geschah zwar immer etwas und es war auch alles wichtig aber ich hatte doch einen großen Teil eine ganz schöne Durststrecke. Das Tempo zog zum ende hin gewaltig an und reißt viel wieder raus

Das Cover ist wunderschön. Sehr passend zum ersten Band. Der 3D-Effekt gefällt mir super und die Elementes sind sehr gut arrangiert. Es ist sehr ansprechend und konnte mich überzeugen. Dazu noch der Klappentext und ich konnte nicht daran vorbei.



„Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis“ ist flüssig und spannend geschrieben. In der Gesamtheit fand ich den Fesselfaktor zwar etwas geringer als in beim ersten Band aber zum Ende hin wurde das Tempo besser und da konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Nun erwarte ich sehnsüchtig den dritten Band und frage mich wie ich diese Zeit aushalten soll.
Wer Band 1 geliebt hat wird auch diesen mögen. Ansonsten, liebe Fantasyfreunde, riskiert einen Blick, diese Reihe ist absolut zu empfehlen.


4 von 5 Schnecken
Ein gewaltiges Ende das Lust auf mehr macht