Rezension # 244: Rock my Dreams

The Last Ones to Know (4)
Jamie Shaw

Am 19.06.2017 bei blanvalet erschienen
ISBN: 978-3-641-21811-9
Genre: Erotik
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 9,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.randomhouse.de]



Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!
Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …
[Quelle: www.randomhouse.de]



Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. 
[Quelle: www.randomhouse.de]



Erste Worte:
Ein Ellenbogen liegt auf meinem Kopf.


„Rock my Dreams“ ist locker, flüssig und sehr fesselnd geschrieben. Es handelt sich hier um den vierten Band der Serie und die anderen sollte man vorher gelesen haben damit sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt. 

Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind sympathisch und authentisch. Hailey und Mike, ich liebe die beiden und sie passen so super zusammen. Hailey ist wahnsinnig liebenswürdig und so sanft und zart. Mike ist so romantisch und liebevoll.
Danica, die mir wirklich auf den Zeiger ging, ist sehr egoistisch und gemein. Ich konnte sie wirklich nicht leiden. Aber auch solche Charaktere hauchen der Geschichte Leben ein.
Auch die Protagonisten der vorherigen Bände sind hier mit eingebunden und wie ich finde sehr gelungen.

Die Szenen gefallen mir sehr gut und ich konnte mich gut hineindenken. Das Tempo ist gut und es gibt einige sehr emotionale Szenen. Alles wirkt sehr gut durchdacht und in sich sehr stimmig.

Das Cover passt zu den anderen, und ist wieder ein wahrer Hingucker. Mich spricht es sehr an.

Ich habe „Rock my Dreams“ sehr schnell durch gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Emotionen kamen gut bei mir an und ich brauchte ein paar Taschentücher. Zum Teil war ich sehr genervt von Danica aber sie gehört nun mal dazu. Sehr gelungen finde ich auch das die Protagonisten aus den vorherigen 3 Bänden noch eine Rolle spielen und man die Entwicklung von ihren Beziehungen ein wenig mit verfolgen kann. Alles in allem sehr gelungener 4. Band den ich unbedingt empfehlen kann.



„Rock my Dreams“ trumpft mit einem wunderbaren, flüssigen und fesselnden Schreibstil auf aber auch mit sehr sympathischen Protagonisten die mich sehr schnell überzeugen konnten. Die Story ist gelungen und das Cover rundet das Gesamtpaket sehr gelungen ab. Ich hatte sehr viel Spass beim lesen und kann „Rock my Dreams“ und die Reihe „The Last Ones to Know“ als gesamtes unbedingt empfehlen.


5 von 5 Schnecken
WOW, ich liebe es

Kommentare