Rezension # 232: Die Kraft der Fantasie

Empire of Ink 1
Jennifer Alice Jager

Am 01.06.2017 bei Im.press erschienen
ISBN: 978-3-646-60343-9
Genre: Liebe, Fantasy, Romantik
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.carlsen.de]



**Wenn Tinte Magie birgt, wird Fantasie zur Wirklichkeit…**
Die 17-jährige Scarlett hält nicht viel von Schule oder Verpflichtungen. Am liebsten verfolgt sie ihre eigenen Ziele und die bestehen zum größten Teil aus Träumereien. Schon immer hatte sie eine ungewöhnlich lebhafte Fantasie, für die sie oft belächelt wurde und die sie zu verstecken versucht. Bis Scarlett dem draufgängerischen Soldaten Chris Cooper begegnet, der ihr erklärt, dass ihre Fantasien Einblicke in die Wirklichkeit sind. Er erzählt von einem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde und dessen Grundpfeiler die Magie der Tinte ist. Eine Macht, die mehr und mehr aus der Welt verschwindet…
[Quelle: www.carlsen.de]



Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen. 
[Quelle: www.carlsen.de]



Erste Worte:
Es war einer jener Abende, an denen Schweigen mehr verletzte als jedes gesprochene Wort.


„Die Kraft der Fantasie“ ist sehr flüssig zu lesen. Mich begeistere es schon nach den ersten gelesenen Seiten. Ich durfte die Geschichte aus Scarlett's Sicht erleben.

Die Charaktere, besonders Scarlett sind sehr gelungen und authentisch. Die Aktionen und Reaktionen der Charaktere konnte ich sehr gut nachvollziehen. Mir war Scarlett auf Anhieb sehr sympathisch, sie ist eine starke junge Erwachsene und behauptet sich ganz gut in ihrer neuen Umgebung.
Alfie war mir anfangs etwas suspekt aber auch er wusste zu gefallen und konnte mich im Verlauf überzeugen. Er ist einfach ein typischer Madhead.
Cooper, der harte Brocken, hat aber einen weichen Kern, wenn er doch nur mehr hinterfragen würde. Ich finde ihn sehr passend an Scarlett's Seite aber seine Reaktion nach dem Vorfall, Leser des Buches werden wissen welchen ich meine, machen ihn nicht sympathische dennoch mag ich ihn und der arme Kerl musste ja auch ganz schön was einstecken.
Finn, ja mit Finn hatte ich Anfangs auch so meine Bedenken weil er so abgedreht wirkt aber er zeigt sich nach dem Vorfall von einer Seite die Scarlett sehr stärkt und er wird wichtig für sie. Er wird mir sympathisch.

Die Szenen sind gut durchdacht lassen aber auch Raum für Vermutungen und eigene Gedanken. Ich konnte ihnen sehr gut folgen und war von ihnen gefesselt. Besonders gut gefiel mir die „Reise“ durch die Flure und das Treppenhaus, es hatte was spassiges und ein tolles Tempo. Aber auch die anderen Szenen konnten mich überzeugen. Hier wurde eine fantastische Welt geschaffen in die ich hoffentlich noch weiter eintauchen kann. 

Das Cover ist einfach nur umwerfend. Mich hat es direkt angesprochen und ich wusste an diesem Buch komme ich nicht vorbei. Es ist kreativ und die Anordnung der Elemente gefällt mir super gut.

Die Grundidee und die Umsetzung, dazu kann ich nur sagen, wow, mich hat die Umsetzung einfach nur geflasht. Das Buch hatte mich schon mit den ersten Seiten gefesselt und hat mich erst am Ende wieder los gelassen. Natürlich kam das Ende viel zu schnell aber ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, gut die Pausen für ein paar Notizen mussten sein. Mich hat das Gesamtpaket überzeugt und ich habe einige offene Fragen und natürlich will ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Jennifer Alice Jager hat verraten das Band 2 im September erscheint, das ist noch so lange bis dahin aber ich werde es freudig erwarten.



„Die Kraft der Fantasie“ konnte mich auf ganzer Linie überzeugen und fesseln. Schon mit den ersten Seiten hat es mich gepackt die Idee und die Umsetzung sind super gelungen und zeugen von viel Fantasie. Charaktere, Szenen, Cover das Gesamtpaket ist der Wahnsinn. Ich kann „Die Kraft der Fantasie“ absolut empfehlen und warte nun sehnsüchtig auf September denn da soll Band 2 erscheinen.

5 von 5 Schnecken
Wahnsinns Reihen-Auftakt

Kommentare