Klappentext-Donnerstag # 05

Banner by Pink Mai Books


Was ist das?
Es handelt sich um eine Buchvorstellung ohne Cover.
Nein, das Buch hat natürlich ein Cover aber das zeige ich Euch hier nicht.
Ich zeige Euch hier lediglich den Klappentext mit einem Link wo das Buch zu finden ist aber kein Cover.

Dann wollen wir mal loslegen, eine Buchvorstellung ohne Cover.
Die Aktion wurde von Sinah (Pink Mai Books) ins Leben gerufen.
Mach doch auch mit und poste Deinen Klappentext-Donnerstag.

Nun aber zum aktuellen Klappentext:

MondSilberLicht: MondLichtSaga
Autor/in: Marah Woolf
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 12. Juni 2012
ISBN: 978-1477593783
Preis: 9,50 € (Print), 3,99 (eBook)
MondSilberLicht auf Amazon finden

"Schon als ich dich das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl, dass du gar nicht gut für mich bist." Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln...und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigenen Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen...

Und was denkt ihr vom Klappentext? Kennt ihr das Buch vielleicht sogar?

Ich habe das Buch verschlungen und war froh das die Folgebände schon veröffentlicht waren als ich es las. Ein absolut lesenswertes Buch und ein sehr gelungener Reihen-Auftakt. Tolle Charaktere und super Szenen, dazu der fesselnde Schreibstil von Marah Woolf. Ich glaube ich sollte es mal wieder lesen.


Keine Kommentare