Rezension # 214: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Der Roman zum Film
Nicola Yoon

Am 17.04.2017 bei cbt erschienen
ISBN: 978-3-570-31099-1
Genre: Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Gelesen als Taschenbuch
Empf. VK-Preis: € 9,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.randomhouse.de]



»Am Anfang war nichts. Und dann war alles.«
Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…
[Quelle: www.randomhouse.de]



Erste Worte:
Ich habe viel mehr Bücher gelesen als du.“

„Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ ist locker leicht uns flüssig geschrieben. Die Geschichte wird aus Madelins's Sicht in der Ich-Perspektive erzählt.

Die Charaktere sind sehr gelungen und gut ausgearbeitet ich mag Madeline gleich auf Anhieb und auch Olly ist mich gleich sehr sympathisch. Die Mutter kommt mir allerdings etwas kühl rüber und konnte mich daher nicht ganz so begeistern.

Die Szenen sind gut beschrieben. Ich mag besonders die Szenen die sich da im Wintergarten abspielen aber auch die anderen konnten mich überzeugen.

Das Cover, nun ich kenne es auch in ganz weiß, nur mit der Illustration drauf und so gefiel es mir besser. Aber auch so ist es ansprechend und die Schriftelemente sind gut arrangiert. Schön finde ich das auch die Illustration ihren Platz gefunden hat.

Die Grundidee und die Umsetzung finde ich absolut gelungen. Hier wird mir als Leser eine menge geboten, von dem Drama um die Krankheit über das Drama bei den Nachbarn aber auch eine zarte Liebesgeschichte und Intrigen. Eine besonders gute Mischung.
Beim Lesen hatte ich schnell das Gefühl mitten drin zu sein und die Geschichte hat mich ganz einfach gepackt. Schnell war es passiert, ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und viel zu schnell war ich, ohne viele Pausen, schon am Abend am Ende angelangt. Ich bin mit einem Wow- Gefühl zurück geblieben. Auch bin ich über einige Informationen und getroffene Entscheidungen etwas schockiert aber es passt einfach alles.
Ich bin schon um das Buch herum geschlichen als es noch nicht bei cbt, mit dem Tag „Das Buch zum Film“ erschienen war und ich bereue keine Sekunde des Lesens einzig das ich so lange gewartet habe mit dem Lesen. Ein Wahnsinns Buch mit tollen Emotionen und unglaublichen Wendungen.



„Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ ist sehr angenehm locker und flüssig geschrieben. Mich konnte die Geschichte schnell einfangen und hat mich bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Das Ende kam viel zu schnell, lies mich aber mit einen WOW- Gefühl zurück. Eine tolle Geschichte mit Emotionen und unglaublichen Wendungen, sehr gelungen in Worte gepackt. Eine absolute Leseempfehlung von mir.


5 von 5 Schnecken
ich blieb mit dem WOW- Gefühl zurück


Mein Dank für das Leseexemplar geht an die Verlagsgruppe Random House GmbH.
Durch das Bereitstellen des kostenlosen Leseexemplars wurde meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentare