Rezension #209: Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern

Der Schwarze Thron (1)
Kendare Blake

Am 03.04.2017 bei penhaligon erschienen
das Taschenbuch erscheint am 09.05.2017
ISBN: 978-3-641-17051-6
Genre: Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 9,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.randomhouse.de]



Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

[Quelle: www.randomhouse.de]



Erste Worte:
„Eine junge Königin steht barfuß auf einem Holzblock, ihre Arme sind weit ausgestreckt.“


„Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern“ lässt sich flüssig lesen. Schon nach den ersten Kapiteln hatte mich die Geschichte der drei Schwestern so fest im Griff das ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Anfangs hatte ich etwas Probleme mit den Namen, da es doch einige Charaktere gibt die hier agieren, aber das hat sich dann schnell gegeben. Der Schreibstil ist locker und fesseln.

Die Charaktere finde ich sehr spannen. Die drei Schwestern und ihre Begleiter sind gut ausgearbeitet und haben, jeder für sich, einen besonderen Reiz. Ich kann mich gar nicht entscheiden welche der drei Schwestern ich am liebsten mag und wem ich die Krone besonders gönne da sie mir alle sehr sympathisch sind. Zusammen mit dem „Gefolge“ finde ich allerdings „ Arsinoe“ an angenehmsten. Natürlich wird auch hier „gemauschelt“ aber hier wird noch nicht so etwas hinterhältiges geplant. Und ich stehe ja auf die Familiaris, besonders Camden hat es mir hier angetan.

Die Szenen sind sehr angenehm ausgearbeitet und konnten mich gut mitreißen. Natürlich sind sie zum teil etwas düster und brutal aber ich hatte ein gutes Gefühl beim lesen. Hier wird auf unnütze Informationen verzichtet so das der Blick gut gelenkt wird, man als Leser aber auch noch genug Freiraum für die eigenen Bilder im Kopf hat.

Das Cover gefällt mir auch unglaublich gut. Ich mag die hellen Farben und das mystische was sich gut andeutet. Auch gut gefällt mir das es zusammen mit dem Cover des zweiten Bandes ein wunderbares Gesamtbild ergibt.

Mir gefällt die Grundidee sehr gut und auch die Umsetzung finde ich wahnsinnig gelungen. Ich hatte beim lesen meinen Spass und durfte auch das eine und andere mal schlucken weil der Verlauf der Geschichte mich wirklich überrascht, umgehauen oder mitgenommen hat. Normal schweifen meine Gedanken beim lesen auch mal ab aber hier blieben sie schön bei der Geschichte. Auch konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen so dass ich das Buch recht schnell durch gelesen habe und es auch am liebsten in einem Rutsch durchgelesen hätte. Hier wurden mir auch einige interessante Wendungen geboten und der Schluss lässt mich baff zurück. Außerdem kann ich es kaum erwarten das der zweite Band „Der Schwarze Thron 2 - Die Königin „ erscheint



„Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern“ bietet mir alles was ich von einer Fantasygeschichte erwarte. Tolle Charakter, klasse Szenen, ein gutes Tempo und eine super Idee. Die Umsetzung dieser Idee ist sehr gelungen und konnte mich mitsamt dem Schreibstil sehr schnell überzeugen. Nun erwarte ich nach dem Ende die Fortsetzung die am 25.09.2017 erscheint. Ich kann „Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern“ jedem empfehlen der gerne Fantasy liest. Für mich gehört die Geschichte durchaus zu den Highlights dieses Jahres.


5 von 5 Schnecken
Fesselnd, spannend einfach WOW


Mein Dank für das Leseexemplar geht an die Verlagsgruppe Random House GmbH.

Durch das Bereitstellen des kostenlosen Leseexemplars wurde meine Meinung nicht beeinflusst.

Keine Kommentare