Rezension #207: For 100 Days - Täuschung

Lara Adrian

Am 24.04.2017 bei LYX erschienen
ISBN: 978-3-8025-9822-7
Genre: Erotik, Liebesroman
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 8,99 [D] inkl. MwSt


[Quelle: www.luebbe.de]



Jede Täuschung hat ihren Preis ...
Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan – die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt – die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ...
Der neue Roman von Bestseller-Autorin Lara Adrian: For 100 Days – Täuschung. 
Prickelnde Unterhaltung für Fans von erotischen Liebesromanen!

[Quelle: www.luebbe.de]



Erste Worte:
Der kalte Nachmittagsregen sticht wie feine Nadeln in meine Wangen, als ich zusammen mit der Menge, die gerade aus der U-Bahn gestiegen ist, die Grand Central Station verlasse.“


„For 100 Days – Täuschung“ ist angenehm locker und flüssig geschrieben und lässt sich auch so lesen. Mich konnte die Geschichte um Avery und Nick sehr schnell packen und hat mich bis zum Ende auch nur schwer los gelassen. Das Buch habe ich fast in einem Rutsch durch gelesen und das Ende kam viel zu schnell.

Die Charaktere finde ich sehr gelungen und sie konnten mich auch schnell überzeugen. Ich kann Avery sehr gut verstehen das sie nicht mit der Wahrheit raus gerückt ist aber ich verstehe auch das Nick davon nicht gerade begeistert ist wobei ich zwischendurch das Gefühl hatte das er genau weiß was Avery verbirgt.

Die Szenen sind gut ausgearbeitet und konnten mich auch überzeugen allerdings muss ich dazu auch sagen das ich mir bei den Erotischen Szenen etwas mehr Einfallsreichtum gewünscht hätte, sei es die Szene an sich als auch die Ausdrücke die sich doch häufiger wiederholt haben. Meist war die Abwechslung eher der Ort als das wie. Hier erhoffe ich mir im nächsten Teil doch noch etwas mehr.

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Schon als ich es beim stöbern gesehen hatte hat es mich neugierig gemacht und zusammen mit dem Klappentext wusste ich einfach recht schnell das ich an dem Buch bzw. an dieser Reihe nicht vorbei komme.

Die Grundidee ist nichts neues aber die Umsetzung hat mir gut gefallen. Mir hat das Lesen viel Spass bereitet und ich war sehr gefesselt so dass auch meine Gedanken sehr bei dem Buch geblieben sind und nur äußerst wenig abschweiften.
Das Ende kam doch recht plötzlich und lässt mich mit einigen offenen Fragen auf den zweiten Band „For 100 Nights – Obsession“ warten der am 25.08.2017 erscheint.



Ich mag den angenehm lockeren und flüssigen Schreibstil von „For 100 Days – Täuschung“ und auch die Charaktere haben mir sehr gefallen. Die Szenen an sich sind auch sehr gelungen allerdings hätte ich mir hier mehr Einfallsreichtum gewünscht. Mich konnte das Buch sehr fesseln und ich hatte beim lesen durchaus meinen Spass. Das Ende, wie kann es anders sein, kam mir etwas zu schnell und lässt mich mit einigen offenen Fragen zurück. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band. „For 100 Days – Täuschung“ kann ich jedem empfehlen der gerne erotische Liebesromane liest.


4 von 5 Schnecken
Spannend und fesselnd hätte noch kreativer sein dürfen


Mein Dank für das Leseexemplar geht an Bastei Lübbe und an NetGalley.

Durch das Bereitstellen des kostenlosen Leseexemplars wurde meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentare