Rezension #176: Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer

Am 17.01.2017 bei PLANET! erschienen
ISBN: 978-3-522-65355-8
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook
Empf. VK-Preis: € 12,99 [D] incl. MwSt


[www.thienemann-esslinger.de]



Entscheide dich jetzt!

Zwei verfeindete Clans, die sie auf ihre Seite ziehen wollen.
Ein Internat für Schüler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, das ihr vorkommt wie ein Gefängnis.
Und ein Junge, den sie mehr liebt, als es gut für sie ist.
Zwischen Liebe und Verrat, Lüge und Verschwörung muss Emma die Wahrheit finden.
So schnell wie möglich, sonst werden sie sie kriegen. Und töten.
[www.thienemann-esslinger.de]



„Chosen - Die Bestimmte“ ist sehr locker und flüssig zu lesen, ich war sehr schnell in der Geschichte gelandet und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Der Leser erlebt die Geschichte aus Emmas Sicht, allerdings ist am Ende einiger Kapitel auch ein Einblick in die Geschichte von Rina.

Die Charaktere sind sehr abwechslungsreich und sehr gelungen. Ich hatte schnell einen guten Draht zu Emma aber auch Aiden war mir schnell sympathisch. Ich empfand die Handlungen der Charaktere als gut durchdacht und leicht nachvollziehbar.

Die Szenen sind sehr ansprechend gestaltet, Hier wird genug von der Umgebung preisgegeben um schnell ein gutes Bild vor Augen zu haben und man wird nicht mit Überflüssigen Informationen überhäuft. Ich fand die Szenen gut durchdacht und konnte mich gut hineindenken.

Die Geschichte und die Grundidee konnten mich schnell überzeugen. Ich fand es sehr spannend und wurde auch nach den ersten Seiten sehr schnell in den Bann gezogen. Die Seiten flogen nur so dahin und ich konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Ich war sehr gefesselt und hatte Spass am lesen, nur das Ende kam mir zu plötzlich.

Das Cover empfinde ich einfach nur als den Hit. Mich hat es direkt angesprochen und ich hatte beim Cover schon den WOW-Effekt. Da konnte ich gar nicht drum herum, ich wusste das Buch muss her.

Meine Gedanken und Gefühle beim Lesen waren durchweg bei der Geschichte das einzige was mich geärgert hat, waren die Abschnitte in denen es um Rina geht, das aber nur weil sie in der eBook-Version in einer Graustufe dargestellt war die sich meiner Ansicht nach nicht gut lesen lässt.
Ansonsten bin ich von dem Buch durchweg positiv überrascht. Ich hatte beim Lesen ein sehr gutes Gefühl, ich mag es wenn mich ein Buch so fesseln kann und meine Gedanken sind kaum bis gar nicht zu anderen Nebensächlichkeiten abgeschweift. Nun erwarte ich den Folgeband und hoffe das die Zeit schnell vorüber geht.



„Chosen - Die Bestimmte“ konnte mich durchweg überzeugen, die Charaktere, die Szenen und das Cover sind eine runde Sache. Dazu kommt das mich das Buch sehr schnell in seinen Bann zog und die Seiten nur so dahin flogen. Ein sehr angenehmer Roman bei dem mir einzig das Ende viel zu schnell kam. Ich erwarte nun den Folgeband und hoffe das es bald schon soweit ist. Ich kann den Roman absolut empfehlen.


5 von 5 Schnecken
WOW, die Seiten flogen nur dahin


Mein Dank für das Leseexemplar geht an die Thienemann-Esslinger Verlag GmbH und NetGalley.
Durch das Bereitstellen des kostenlosen Leseexemplars wurde meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentare