Rezension #168: The Chemist - Die Spezialistin

Stephenie Meyer
Gelesen von Luise Helm

Am 08.11.2016 beim argon Verlag erschienen
ISBN: 978-3-8398-1541-0
Genre: Krimi, Thriller
Sprache: Deutsch
Lesung 18 Stunden, 17 Minuten, 3 MP3- CDs Digifile
Die Buchausgabe ist bei fischerverlage.de zu finden


[http://www.argon-verlag.de]



Nach dem sensationellen Welterfolg ihrer »Twilight«-Serie mit weltweit über 155 Millionen verkauften Exemplaren nun der neue Ausnahme-Pageturner der Weltbestsellerautorin Stephenie Meyer – knallhart, kompromisslos und ultraspannend.

Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht.
Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür zu tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …

Luise Helm, preisgekrönte Schauspielerin und Synchronsprecherin, ist die deutsche Stimme von Scarlett Johansson. Ihr feines Gespür für Charaktere und ihre hinreißend schöne Stimme machen sie zu einer sehr beliebten Hörbuchsprecherin, die auch Stephenie Meyer sofort überzeugt hat.
[http://www.argon-verlag.de]



„The Chemist - Die Spezialistin“ lässt einen angenehmen, flüssigen Schreibstil vermuten. Die Hörbuch-Ausgabe ist flüssig gesprochen. Ich hatte leichte Startschwierigkeiten mit der Geschichte warm zu werden aber je weiter die Geschichte fortschritt fiel mit das hören und das hineindenken leichter. Allerdings hat mich die Geschichte nicht gänzlich einfangen können.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Hintergründe zu den Charakteren sind gut recherchiert und erscheinen mir sehr stimmig.
Mir gefiel Alex sehr gut, sie leidet berechtigterweise unter leichtem Verfolgungswahn aber ich finde ihre Entwicklung die sie durchmacht sehr beeindruckend. Sie lernt das Leben neu kennen und verhält sich etwas holprig aber sie macht es sehr glaubwürdig.
Daniel war mir auf Anhieb sehr sympathisch und ich konnte seine zugedachte Rolle nicht glauben, die Auflösung die sich ergibt war vorhersehbar aber sehr passend. Daniel ist sehr herzlich und liebenswert. Er glaubt noch an das gute im Menschen und ist nicht nachtragend. Bei ihm habe ich einfach schnell ein gutes Gefühl auch wenn ich sein „Lammhaftes“ Vertrauen und Verzeihen eher schwer nachvollziehen kann.
Der Auftritt von Kevin war sehr gelungen. Er ist eher der Mann fürs grobe aber auch er ist mir schnell sympathisch. Die Wandlung die Kevin durchmacht finde ich auch sehr beachtlich und das macht ihn mir nur noch sympathischer.

Die Geschichte und die Szenen sind gut ausgearbeitet und lassen gut ein passendes Bild entstehen. Die Beschreibungen erhalten die nötigen Informationen und erscheinen logisch und authentisch. Den Handlungen konnte ich gut folgen und hatte durchaus das Gefühl dabei zu sein. Ich habe hier den Eindruck das Stephenie Meyer sehr gut recherchiert hat denn es klingt alles sehr glaubwürdig. Die Grundidee gefällt mir sehr gut sowie auch die Umsetzung, leider konnte mich die Geschichte nicht gänzlich einfangen. Das Hören verlief eher schleppend und hat mich nicht ganz fesseln können.

Die Sprecherin konnte mich stimmlich schon mit den ersten Sätzen überzeugen. Luise Helm spricht klar und deutlich und ich empfand es als sehr angenehmen ihr zu lauschen. Die Erzählung der Geschichte ist sehr gelungen und ich finde sie ist als Sprecherin für diesen Roman eine Idealbesetzung.



„The Chemist - Die Spezialistin“ ist angenehm und flüssig gesprochen, die Geschichte und Charaktere sind gut durchdacht und recherchiert. Es wirkt sehr logisch und authentisch. Den Geschehnissen konnte ich gut folgen und hatte das Gefühl dabei zu sein. Die Sprecherin der Hörbuch-Ausgabe konnte mich gänzlich überzeugen. Leider konnte mich die Geschichte nicht gänzlich einfangen, dennoch kann ich „The Chemist - Die Spezialistin“ sehr empfehlen.


4 von 5 Schnecken
Sehr gut durchdacht


Mein Dank für das Exemplar geht an argon Verlag.

Keine Kommentare