Blogtour "Dornröschen hatte es leichter" von Vanessa Mansini





Herzlich willkommen und hereinspaziert bei der Blogtour 
von  "Dornröschen hatte es leichter " von der 
Autorin Vanessa Mansini



(Quelle:www.amazon.de)


Gestern konntet ihr bei Barbara etwas über Märchen erfahren.
Heute geht es in meinem Beitrag über das Thema Koma.

Was ist eigentlich Koma?

Hier habe ich die Definition laut wikipedia:

Das Koma (griechisch κῶμα, „tiefer Schlaf“) ist eine über längere Zeit bestehende völlige Bewusstlosigkeit. In der Medizin ist ein voll ausgeprägtes Koma die schwerste Form einer quantitativen Bewusstseinsstörung, bei der ein Patient auch durch starke äußere Stimuli, wie wiederholte Schmerzreize, nicht geweckt werden kann.
Das Koma ist ein Symptom (Krankheitszeichen) und keine Krankheit.
Das Koma ist Ausdruck einer schweren Störung der Großhirnfunktion und zumeist lebensbedrohend.
Ein Koma wird in 4 Schweregrade eingeteilt. Grad IV ist die Schwerste und grenzt an Hirntod. 

Diesen Zustand hat man oft nach äußerer Einwirkung gegen den Kopf, zum Beispiel nach einem Unfall oder auch nach einem Schlaganfall.
Prominentes Beispiel ist Michael Schuhmacher. 

Ist ein Patient erwacht, dann ist er nicht mehr sofort "der Alte". So gut wie immer sind Beeinträchtigungen vorhanden.
Viele Sachen müssen neu gelernt werden. Wie zum Beispiel das Sprechen, das Gehen oder das Benutzen der Hände. 

Manchmal wird man von den Ärzten in ein Koma gelegt, damit sich der Körper ausruhen kann. Der Unterschied zu einem Koma nach einem Schlaganfall oder Unfall ist der, dass die Ärzte einen aufwecken können. Daher wird dieses Koma "künstliches Koma" genannt. Aber eigentlich ist es gar kein Koma, sondern eine sehr tiefe Narkose. 

Bezug zum Buch:

Hier im Buch wacht Hermine nach 20 Jahren Koma auf. Auch sie hat mit Beeinträchtigungen zu kämpfen, von denen sie sich aber schnell erholt. Sie versucht ein normales Leben zu führen, aber ihr fehlen einfach 20 Jahre ihres Lebens.
Und nätürlich ist sie auch was Besonderes. Denn nach so langer Zeit Koma zu erwachen und wieder gesund zu werden, ist sehr selten. 
Gerade in der Zeit Internet und Youtube ist das Medieninteresse sehr groß und Hermine weiß noch nicht, damit umzugehen.




Auch bei dieser Blogtour gibt es was zu gewinnen. 



Hier kommt meine Frage:

Seid ihr schon mal mit dem Koma konfrontiert worden? Sei es im Familien- oder Bekanntenkreis?

Zu gewinnen gibt es:

3 mal ein signiertes Print von Dornröschen hatte es leichter




Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.

Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.

Das Gewinnspiel endet am 18.12.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen erfahrt ihr bei Andra etwas über Berlin.




Tag 1: Buchvorstellung in eigenen Worten bei Alexandra
Tag 2: 90-er Jahre bei Sarah
Tag 3: Internet bei Stefanie
Tag 4: Märchen (moderne vs. alte) bei Barbara
Tag 5: Koma hier bei den Leseschnecken
Tag 6: Berlin bei Andra
Tag 7: Vanessa Mansini bei Susanne
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Kommentare

  1. Hallöchen :-)
    Nein bisher musste ich so ein Fall noch nicht mit erleben das jemand mir nahe stehendes in ein Koma Lag und ich dies irgend wo mit verfolgen musste zum glück auch denn ich stelle es mir einfach mega traurig und hilflos vor!

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    nein zum Glück habe ich das noch nie erlebt und stelle es mir auch sehr schlimm vor...

    LG

    AntwortenLöschen