Rezension #154: Dein Leuchten


Am 31.10.2016 bei cbt erschienen
ISBN: 978-3-641-20306-1
Genre: Jugendbuch
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook


[www.randomhouse.de]



So wunderbar romantisch wie eine heiße Schokolade
vorm Kaminfeuer …
Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen …
[www.randomhouse.de]



Erster Satz:
„»Ich hasse diese Jahreszeit«, sagt Rachel. “


„Dein Leuchten“ ist sehr locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte konnte mich schnell erreichen und hat mich auch sehr gut durch getragen. Das Buch konnte ich nur schwer aus der Hand legen. „Dein Leuchten“ ist auch als Jugendbuch eher leichte Kost die man aber durchaus zwischendurch lesen kann. Ich war sehr angetan von der Romantischen Geschichte und habe es fast in einem Rutsch durch gelesen. Zu dieser Zeit, kurz vor Advent, liest sich das Buch nochmal so schön. Die Geschichte ist aus Sierras Sicht geschrieben.

Die Charaktere, vor allem Sierra, gefallen mir sehr gut. Fast könnte man meinen das sie etwas abgebrüht und kühl ist aber das ist sie keineswegs. Ich finde sie sehr reif und sie agiert sehr überlegt. Als Sierra sich ihrer Gefühle bewusst wird, wird sie mir sogar noch sympathischer als sie mir ohnehin schon war.
Caleb hat so etwas verwegenes an sich aber er ist ein herzensguter Kerl der für etwas bestraft wird das schon einige Zeit vergangen ist. Er ist es wert das er eine Chance bekommt. Toll finde ich das er eine so sanfte Art hat und sich um die Wünsche von anderen kümmert.
Auch Sierras Eltern und Freunde konnten mich durchweg begeistern und überzeugen. Ich finde sie alle sehr authentisch.

Die Szenen sind sehr gut beschrieben und konnten mir auch mehrfach ein Lächeln entlocken. Ich mag die weihnachtliche Stimmung die durchaus sehr gut rüber kommt und die Romantik kommt auch nicht zu kurz. Die Geschichte an sich ist gut durchdacht und wurde sehr gut umgesetzt.

Das Cover hat mich direkt angesprochen ich finde es etwas verträumt aber nicht kitschig. Ich mag die Farben und auch die kleinen Leuchten die abgebildet sind. Das Cover rundet das Gesamtpaket sehr gut ab.



„Dein Leuchten“ liest sich sehr leicht und flüssig und ist selbst für ein Jugendbuch sehr leichte Kost. Daher konnte ich kaum anders als es fast in einem Rutsch durch zu lesen. Mir machte das Lesen sehr viel Spass zum einen wegen der schönen romantischen Geschichte zum anderen aber auch wegen dem weihnachtlichen Ambiente. Ein sehr passendes Buch für die kalte Jahreszeit. Die Charaktere und die Szenen sind sehr gelungen und wirken sehr authentisch. Das Cover rundet das Gesamtpaket gut ab. Für Erwachsene Leser könnte das Buch etwas zu leicht sein aber ich kann es dennoch sehr empfehlen da es sich wirklich sehr leicht liest ist es ein ideales Buch für zwischendurch.


5 von 5 Schnecken
weihnachtlich und romantisch


Mein Dank für das Leseexemplar geht an die Verlagsgruppe Random House GmbH.

Keine Kommentare