Rezension #151: Onyx. Schattenschimmer


Am 21.11.2014 bei Hörbuch Hamburg erschienen
ISBN: 978-3-86742-192-8
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Sprache: Deutsch
Lesung: gekürzte Lesung, 6 CDs, 491 Minuten Laufzeit 
Die Buchausgabe ist bei Carlsen zu finden


[www.hoerbuch-hamburg.de]



Endlich: Teil 2 der Obsidian-Serie um Katy und Daemon
Katy und Daemon verbindet ein mysteriöses Band seitdem er sie geheilt hat. Am liebsten würde sie ganz auf Distanz zu ihm gehen – zu undurchschaubar ist er nach wie vor. Und doch übt er eine enorme Anziehungskraft auf sie aus. Zu allem Überfluss taucht dann auch noch ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie ihre Gefühle für Daemon noch leugnen können?
[www.hoerbuch-hamburg.de]



„Onyx. Schattenschimmer“ lässt einen flüssigen Schreibstil vermuten. Die Hörbuch-Ausgabe lässt sich auf jeden Fall sehr gut hören. Auch wenn es sich um die gekürzte Lesung handelt hatte ich nur einmal kurz das Gefühl das etwas fehlen könnte, allerdings war das nicht störend. Die Geschichte hört sich sehr flüssig an.

Die Charaktere haben sich im Vergleich zum Band 1 noch weiter entwickelt und auch die neuen Gesichter fügen sich sehr gut ein.
Katy gefällt mir wieder sehr gut. Sie ist sehr mutig aber auch wahnsinnig Dickköpfig. Aber sie ist mir einfach sympathisch. Daemon ist stellenweise sehr hart aber auch er hat seinen weichen Kern mehrfach gezeigt. Er macht sich einfach nur Sorgen um Katy und um Dee.
Blake war kam von Anfang an sehr komisch vor. Als ein neues Gesicht fügt er sich aber sehr gut in die Geschichte ein und wie bei den anderen Agiert und reagiert Blake sehr passend und glaubwürdig.

Die Geschichte und die Szenen sind sehr gut durchdacht. Ich konnte mich schnell in die Geschichte einfinden und von den Szenen hatte ich sehr schnell ein gutes Bild vor Augen. Die Szenen sind sehr gut beschrieben und nur einmal hatte ich ganz kurz das Gefühl das es einen Sprung gab und in der gekürzten Hörbuch-Ausgabe ein wenig fehlt aber das hatte keinen großen Einfluss auf die Gesamtgeschichte.
Einige Szenen sind sehr gefühlvoll, mich konnten die Emotionen sehr gut erreichen und ich konnte mir ein paar Tränen nicht verkneifen.

Die Sprecherin, Merete Brettschneider, spricht das Hörbuch sehr gelungen. Sie spricht flüssig und gefühlvoll aber nicht übertrieben. Ihre Interpretation von Katy gefällt mir besonders gut aber im Allgemeinen ist die Leistung sehr gut. Auch die Szenen in denen Deamon und Katy sich ohne laute Worte unterhalten hat sie sehr gut dargestellt.
Ich habe bereits andere Hörbücher mit Merete Brettschneider gehört und die Leistung ist wie auch bei anderen sehr überzeugend. Ich höre ihr gerne zu.



„Onyx. Schattenschimmer“ in der gekürzten Hörbuch-Ausgabe lässt sich gut hören. Nur einmal hatte ich das Gefühl das etwas fehlen könnte. Im großen und ganzen ist es sehr Stimmig. Merete Brettschneider konnte als Sprecherin sehr überzeugen. Auch die Charaktere und die Szenen sind sehr stimmig ausgearbeitet. Mir machte das Hören sehr viel Spass und ich konnte mir ein paar Tränen nicht verkneifen. Für Kenner des ersten Bandes ist „Onyx. Schattenschimmer“ auf jeden Fall ein muss. Allen anderen Fantasyfreunden kann ich die Obsidian-Reihe sehr empfehlen. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.


5 von 5 Schnecken
Sehr gelungener Band 2 der Lust auf mehr macht.

Keine Kommentare