Rezension #140: Im Herzen ein Schneeleopard


Am 06.10.2016 bei im.press erschienen
ISBN: 978-3-646-60281-4
Genre: Fantasy, Romantik
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBook


[www.carlsen.de]



Die 18-jährige Emma führt ein ganz normales Kleinstadtleben. Seit ihrem Schulabschluss spart sie auf ein Architektur-Studium und in ihrer Freizeit widmet sie sich, inspiriert von ihren lebhaften Träumen, der Kunst. Doch mit der Normalität ist es vorbei, als Nate in ihr Leben tritt. Schon bei ihrer ersten Begegnung hat sie das Gefühl, dass mit dem jungen Solters-Erben etwas nicht stimmt. Aber ihm aus dem Weg zu gehen, ist leichter gesagt als getan. Mit seinen markanten Gesichtszügen, den vollen Lippen und dem muskulösen Körper zieht er Emma immer wieder in seinen Bann. Als Nate sie bittet, das Interieur seiner Villa neuzugestalten, kann sie einfach nicht widerstehen. Aber je näher sie ihm kommt, desto bedrohlicher werden plötzlich ihre Träume…
[www.carlsen.de]



Erster Satz:
„Es war mal wieder nicht viel los in Anna's Bakery.“


„Im Herzen ein Schneeleopard“ liest sich größtenteils sehr flüssig allerdings hat es auf mich am Anfang etwas an eine Aufzählung erinnert. Auf die Gesamtheit gesehen ist das allerdings nur ein kleiner Anteil über den ich hinwegsehen kann. Die Geschichte wird aus Emmas Sicht beschrieben.
Die Geschichte brauchte etwas um in Fahrt zu kommen wurde gegen Ende aber richtig spannen, allerdings war es dann auch zu plötzlich einfach vorbei. 

Die Charaktere gefallen mir gut. Sie sind abwechslungsreich und gut gestaltet. Mir gefiel Anfangs die Grandma sehr gut, das hat sich aber im Laufe des Lesens verändert. Grandma mutierte von sehr liebenswürdig und liebenswert zu komisch. Ich verstehe ihre Reaktionen nicht und sie ist für mich zu einem großen Fragezeichen geworden.
Von Anfang bis zum Ende hin gefiel mir Emma sehr gut. Sie übernimmt viel Verantwortung und arbeitet für Ihre Zukunft das finde ich in dem Alter sehr bemerkenswert. Auch wie sie mit manchen Informationen umgeht spricht mich an. Sie will Ihre Grandma schützen, gerade was die Rechnung angeht und stellt sich hinten an, gibt aber Ihren Wunsch nicht auf. Auch mit den anderen Informationen die Ihr vermittelt werden geht sie sehr erwachsen um.
Nate wirkte erst etwas unnahbar aber das hat sich schnell gegeben. Er ist ein ansprechender Charakter der einige Geheimnisse hat und manches mal so scheint als wisse er nicht was er will. Er ist mir aber schnell sympathisch gewesen.
Die Charaktere agieren und reagieren größtenteils sehr stimmig eine Ausnahme bildet meiner Meinung nach die Grandma, wobei das sicher einen Grund hat den ich nur noch nicht weiß.

Die Szenen sind gut beschrieben. Mir gefiel besonders die Beschreibung vom ersten Traum richtig gut da mich die Szene auch richtig gepackt hat. Ansonsten konnte ich mir von den Szenen ein gutes Bild machen und fand die Beschreibungen auch sehr stimmig. Allerdings kommen mir die Traumphasen und Szenen etwas zu kurz. Und die Szenen bezüglich der Inneneinrichtung waren mir etwas zu ausschweifend.

Das Cover finde ich einfach nur toll, ich mag die Farben und auch die Anordnung des Gesichts und des kleinen Schneeleoparden. Mich hat es gleich angesprochen und ich wusste dieses Buch muss ich lesen.

„Im Herzen ein Schneeleopard“ ist ein gelungener Reihenauftakt der mich allerdings mit vielen offenen Fragen auf den nächsten Band warten lässt. Ich fühlte mich beim lesen etwas sehr abgewürgt da das Ende sehr plötzlich kam.



„Im Herzen ein Schneeleopard“ liest sich wirklich sehr flüssig allerdings sind die Anteile der Traumphasen etwas zu gering und die Anteile, besonders die Inneneinrichtungsphasen etwas zu ausschweifend. Ich hatte leichte Startschwierigkeiten und erst der erste Traum konnte mich fesseln aber das lockerte sich wieder, in zweiten Drittel hatte mich die Spannung aber wieder und dann kam sehr plötzlich ein abruptes Ende. Das mich mit eindeutig zu vielen Fragen stehen lässt. Dennoch kann ich diesen Reihenauftakt empfehlen und ich erwarte auch das Erscheinen des zweiten Bandes im November.


4 von 5 Schnecken
Zum Ende richtig spannend aber abruptes Ende

Mein Dank für das Leseexemplar geht an den Carlsen Verlag.


In der Seele ein Grauwolf (Heart against Soul 2) Erscheint am 03.11.2016 
In Gedanken ein Steinadler (Heart against Soul 3) Erscheint am 05.01.2017 

Kommentare