Rezension #130: These Broken Stars. Lilac und Tarver

Amie Kaufman, Meagan Spooner
Gelesen von Marie Bierstedt, Nicolás Artajo, Oliver Siebeck

Am 27.05.2016 bei Hoerbuch Hamburg erschienen
ISBN: 978-3-86742-286-4
Genre: Kinder- und Jugendhörbuch
Sprache: Deutsch
Lesung Gekürzte Lesung, 2 mp3-CDs, 640 Minuten Laufzeit
Die Buchausgabe ist bei Carlsen zu finden


[www.hoerbuch-hamburg.d]



Die unendlichen Weiten der Liebe - der Beginn einer unwiderstehlichen Serie!
Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls.
[www.hoerbuch-hamburg.d]



„These Broken Stars. Lilac und Tarver“ ist etwas ungewohnt gestaltet. Ein Verhör der einen Rückblick gewährt und dann in die Gegenwart läuft. Ich durfte hier in beide Charaktere hineinschlüpfen und die Geschichte erleben. Trotz der ungewöhnlichen Gestaltung wurde die Geschichte flüssig und sehr fesselnd präsentiert. Ich habe die Geschichte fast in einem Rutsch durch gehört.

Die Sprecher sind sehr gut gewählt und haben durchweg eine sehr gute Leistung abgeliefert. Mich konnten alle drei sehr überzeugen.

Die Charaktere sind beide sehr angenehm und authentisch. Sie reagieren beide logisch und beide machen eine interessante Entwicklung durch. Ich kann mich gar nicht entscheiden wer von beiden mich mehr überzeugen konnte da sie sehr unterschiedlich sind. Mir gefällt die Zusammensetzung sehr gut und auch das die Rolle in der Geschichte getauscht wird. Beide sind sehr stark und doch zerbrechlich und beide kämpfen einen Kampf. Mir sind beide sehr sympathisch und das waren sie auch sehr schnell. Sehr bewundernswert fand ich Lilac gegen Ende. Als sie für das einsteht was sie will und sich nicht alles nehmen lässt.

Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Hier hatte ich das Gefühl dabei zu sein und das nicht nur als Zuhörer. Ich hatte sehr schnell ein Bild von der aktuellen Szene vor Augen. Die Szene die mir am ehesten im Gedächtnis blieb ist gar nicht so leicht zu benennen. Ich empfand es als sehr stark als Lilac sich gegen Ende durchsetzt und sich nicht alles nehmen lässt. Die muss als Beschreibung genügen denn ich will ja wie gewohnt nicht zu viel verraten. Es sind aber sehr viele Szenen vorhanden die ähnlich beeindruckend und auch berührend sind.

„These Broken Stars. Lilac und Tarver“ ist in der Gesamtheit sehr gelungen. Eine tolle Geschichte die einen fesselt und die Sprecher die durch weg eine sehr gute Leistung zeigen. Dazu finde ich das Cover sehr ansprechend und gelungen. Ein toller Start in eine neue Serie.



„These Broken Stars. Lilac und Tarver“ ist ein gelungenes und überzeugendes Gesamtpaket. Mich konnten die Charakter und die Szenen überzeugen. Die Geschichte hat mich schnell eingefangen und auch gut durch getragen. Die Gestaltung ist etwas ungewöhnlich gewählt. Ein Verhör mit Blick in die Vergangenheit das sich dann in die Gegenwart hineinzieht aber es ist für diese Geschichte sehr passend. Ein sehr gelungener Start in eine neue Serie die ich absolut empfehlen kann.


5 von 5 Schnecken
tolle Geschichte und drei super Sprecher


Mein Dank für das Exemplar geht an Hoerbuch Hamburg.

Keine Kommentare