Rezension # 93: Küss mich einfach immer weiter


ASIN: B01EYE3N88
Genre: Liebesroman
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBuch


[Amazon.de]



Adeles Leben verläuft in geordneten Bahnen, bis eines Tages ihre große Liebe Rouven vor ihr steht. So sehr sie sich auch dagegen wehrt, flammen die alten Gefühle wieder auf …

Doch manche Fehler aus der Vergangenheit sind zu groß, um sie verzeihen zu können, und manche Geheimnisse haben die Kraft, ganze Familien zu zerstören.

“Küss mich einfach immer weiter” erzählt, wie es mit Adele, Reenie, ihren Kindern und den anderen Familienmitgliedern weitergeht. Eine nicht geplante Schwangerschaft, ein unverhoffter Besuch und die verrückte Idee des Bürgermeisters sorgen für jede Menge Aufregung in Finley Meadows – nicht nur in Herzensangelegenheiten.
[Amazon.de]


Erster Satz:
„Adele, wenn du diesen Brief hier liest, dann werde ich nicht mehr bei dir sein.“

Wie von Charlotte Cole und den beiden Vorgängern dieser Reihe gewohnt, überzeugt „Küss mich einfach immer weiter“ mit seinem locker leichten und sehr gefühlvollem Stil. Der Roman lässt sich sehr leicht lesen und lädt zum Träumen ein. Mich hat er leider nicht ganz so gut durch die Geschichte getragen wie es „Küss mich im Sommerregen“ geschafft hat aber auch hier war es ein wunderbares Leseerlebnis.

Die Charaktere haben sich weiter entwickelt. Haben noch mehr an Tiefe gewonnen und wurden mir, auch wenn ich dachte es geht nicht mehr, noch sympathischer. Die Handlungen und Reaktionen sind sehr gut nachvollziehbar und erscheinen mir sehr logisch. Wie auch im Band eins der Reihe konnte mich Reenie hier sehr überzeugen aber auch Adele und die Geschichte um den Bürgermeister fand ich sehr überzeugend.

Für mich war „Küss mich einfach immer weiter“ etwas schwächer als „Küss mich im Sommerregen“, was nicht an der Geschichte oder am handwerklichen Können der Autorin lag. Ich fühlte mich beim lesen einfach nicht so gut aufgehoben und gefesselt obwohl im Nachhinein alles sehr stimmig war und gepasst hat. 



„Küss mich einfach immer weiter“ ist ein gelungener dritter Band der Finley Meadows – Reihe und konnte hier mit dem angenehmen Schreibstil überzeugen. Auch wenn ich nicht so gefesselt war wie bei „Küss mich im Sommerregen“ handelt es sich hier um ein sehr angenehmes Leseerlebnis das ich absolut empfehlen kann.


Gefühlvoll, lädt zum Träumen ein


Mein Dank für das Leseexemplar geht an Charlotte Cole.


Weitere Bände der Finley Meadows - Reihe:

Kommentare