Rezension # 92: Küss mich im Sommerregen


Am 10.07.2015 bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.
ISBN: 978-1514705179
Genre: Liebesroman
Sprache: Deutsch
Gelesen als eBuch


[Amazon.de]



Reenie mit ihrem schrägen Humor und ihren wilden Locken lebt ein Leben, von dem viele träumen: Sie ist Teil der glitzernden High-Society von Paris. Als ihr Mann sie plötzlich vor die Türe setzt, flieht sie geschockt und zutiefst verletzt mit ihren beiden Kindern zu ihrer besten Freundin Jill. Sie findet ein neues Zuhause in dem kleinen Städtchen Finley Meadows. Sie beginnt langsam, sich ein neues Leben aufzubauen - bis eine Tragödie beinahe alles zerstört, und sie eine unmögliche Entscheidung treffen muss... Eine gefühlvolle Geschichte über beste Freundinnen, eine neue Liebe, verrückte Teenager, kleine Astronauten, vergrabene Goldschätze, zweite Chancen, einen kleinen Kater, der nicht schnurren kann und die Frage, wo das Herz zu Hause ist. 
[Amazon.de]



Erster Satz:
„Jake blickte auf das Bündel in seinen Armen und dann wieder in die finstere Nacht, die sich vor dem Fenster ausbreitete.“

„Küss mich im Sommerregen“ ist sehr mitreißend und sehr gefühlvoll geschrieben. Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl beim lesen und fühlte mich sehr gut mitgenommen und durch die Geschichte hindurch getragen. Auch wenn der eine oder andere fehlende Buchstabe auffallend war lies sich der Roman sehr leicht und locker lesen.

Ganz untypisch habe ich vorher den zweiten Band der Finley Meadows – Reihe („Küss mich zum letzten Mal“) gelesen und war da schon von dem lockeren Schreibstil und den sympathischen und authentischen Charakteren begeistert. Charlotte Cole hat ihren Schreibstil gefunden und sollte sich unbedingt treu bleiben. Sie lässt Raum für eigene Vorstellungen und Gedanken, auch wenn einiges schon sehr vorhersehbar war, so war das lesen ein Genuss.

Mir gefielen die Charaktere sehr gut, sie waren sehr sympathisch, mit Ausnahme von Lucien aber auch dieser Charakter hatte seine Berechtigung. Was mir auch sehr gefallen hat war der angenehme Schreibstil der mich sehr gefesselt hat.
Mein Lieblingscharakter ist ganz eindeutig Reenie, die mich dadurch besonders beeindruckt hat wie sie wie ihr Leben wieder auf die Reihe bekam und endlich zu sich gefunden hat.



„Küss mich im Sommerregen“ ist der erste Teil der Finley Meadows – Reihe, der eindeutig Lust auf mehr macht. Mit besonderen Charakteren und viel Gefühl konnte Cahrlotte Cole mich sehr gut unterhalten und lies mich mitfiebern. Ich bin sehr froh das ich diesen Roman lesen durfte. Von mir gibt es hier eine absolute Leseempfehlung.


Gefühlvoll, fesselnd, charmant


Mein Dank für das Leseexemplar geht an Charlotte Cole.


Weitere Bände der Finley Meadows - Reihe:

Keine Kommentare