Rezension # 41: Ein anderes Paradies

Chelsey Philpot 

Am 27.11.2015 bei Carlsen erschienen
ISBN: 978-3-551-58345-1 
Genre: Jugendbuch
Sprache: Deutsch


[www.carlsen.de]



Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt …  [www.carlsen.de]




„Ein anderes Paradies“ lies sich sehr flüssig und leicht lesen. Es hat mich schon am Anfang abgeholt und mich wunderbar durch getragen. Es war sehr gut und einfach zu verstehen einzig die Französischen Sätze, deren Bedeutung allerdings aus dem Zusammenhang klar wurde, waren für mich als Französisch Unkundige etwas zu viel.

Ich empfand es als einen Lesegenuss. Es kam genügend Spannung auf und die Geschichte hat mich  durch die Leichtigkeit und den Lesefluss sehr gefesselt. Auch wenn das Ende nicht sehr überraschend war wurde es sehr gut dargestellt.

Die Charaktere sind sehr interessant und sehr unterschiedlich. Die Handlungen der Charaktere sind nachvollziehbar und passen zu dem Gesamtbild das sie darstellen. Mir hat besonders Charlotte gut gefallen, sie war vom Charakter sehr angenehm und konnte mich gut hinein denken.
Die, für Charlotte, neue Welt hätte noch etwas intensiver zum tragen kommen können, da könnte durchaus noch mehr kommen, ist allerdings als Gesamtpaket sehr stimmig.



Ein tolles Leseerlebnis. Eine tolle, leicht verständliche Geschichte mit sehr hohem Fesselfaktor. Durch die Leichtigkeit eine schöne Zerstreuung.

5 von 5 Sternen


Mein Dank für das Leseexemplar geht an den Carlsen Verlag und an vorablesen.

Kommentare