Rezension # 7: Marah Woolf, MondSilberNacht

Marah Woolf, MondSilberNacht
MondLichtSaga Teil 4
Erschienen 2015
ISBN-10:3956905075 – ISBN-13:9783956905070


KURZBESCHREIBUNG
Die Undinen wurden vernichtet und Emma und Calum sind vereint. Sie leben unter Wasser in Berengar. Das Leben unter Wasser ist nicht leicht für Emma nicht alle Shellycoats finden die Verbindung gut im Gegenteil die meisten meiden Emma und tuscheln sogar über sie. Als dann noch eigenartige Dinge geschehen und Calum sich verändert, verlassen sie Berengar fluchtartig und finden Zuflucht in Leylin. Emma zweifelt an sich aber ihr wird auch klar das das böse noch da ist. Emma muss eine schwere Entscheidung treffen.


Meine Meinung:
Anfangs fand ich den vierten Band etwas überflüssig da die eigentliche Geschichte ja soweit abgeschlossen war. Der vierte Band spielt nach der Vernichtung des Spiegels Muril und wirkte anfangs etwas langweilig. Als Emma dann mit Calum flieht kam für mich wieder mehr Spannung auf.
Auch der vierte Band war gut zu lesen und ich konnte mich auch gut hineinfühlen. Das Buch war emotional. Die Handlungen sind schlüssig und gut verständlich, wie ich es von den Vorgängern auch gewohnt bin.

Mein Fazit:
Nach leichten Startschwierigkeiten ist es wieder ein wunderbarer Teil geworden. Den ich auf jedenfall gerne empfehlen kann allerdings sollten auch hier die Vorgänger bekannt sein.


Kommentare