Rezension # 9: Küss mich zum lezten Mal

Küss mich zum letzten Mal
Kurzgeschichte, Teil 2 aus der Küss mich … Serie
Charlotte Cole

Am 07.08.2015 erschienen
ISBN: B0124R9B1A 


KURZBESCHREIBUNG:
Eigentlich soll die zwanzigjährige Adele verheiratet werden aber sie trifft auf Ihre große Liebe Rouven. Beide verbringen einen wunderbaren Sommer miteinander bis Adele im Herbst ihre bislang schwierigste Entscheidung treffen muss.


MEINE MEINUNG:
Die Kurzgeschichte ist locker flockig geschrieben und ich konnte sie in einem durchlesen.
Sympathische und authentische Charaktere, besonders der Vater sind so wie ich sie mir für die 70er Jahre vorstelle. Die Mutter hat mich überrascht weil sie sich ganz dezent gegen den Ehemann gestellt hat und Adele unterstützt hat. Adele und Jake waren mir gleich sehr sympathisch. Bei Rouven war ich kurz unsicher aber auch er kam sehr gut rüber.
Es war eine schöne Kurzgeschichte die etwas mehr Tiefe vertragen hätte, wobei die Handlungen authentisch waren. 
Teil 1 der Küss mich … Reihe war mir nicht bekannt und das stört auch nicht da der Teil zeitlich nach diesem folgt.


MEIN FAZIT:
Schöne Kurzgeschichte und eine schöne Zerstreuung die mir allerdings etwas zu oberflächlich war, daher nur 4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare