Rezension # 12: Im Licht der Normandie

Im Licht der Normandie
Margot S. Baumann

Am 28.07.2015 bei Amazon Publishing erschienen
ISBN: 9781503925175 


KURZBESCHREIBUNG:
Als Florence die Wohnungsauflösung ihrer verstorbenen Oma übernimmt, findet sie in einem Geheimversteck, einer alten Truhe, alte Briefe in einer Sprache die kaum einer kennt. Die Suche nach dem Urheber der Briefe und was dahinter steckt, führt sie in die Normandie. 


MEINE MEINUNG:
Die Autorin hat hier einen sehr schönen Roman geschrieben. Hier wurden unterschiedliche Sichten und Blickwinkel eingebracht. Die kurzen Kapitel fand ich sehr gut, so konnte ich das Buch gut „zwischendurch“ lesen.

Die Charaktere, besonders Florance und Alexandre fand ich sehr sympathisch und auch Gregor hat mich in seiner Rolle als Fiesling überzeugt. Die Briefe geraten während der Geschichte teilweise etwas in den Hintergrund, dafür wurde die Romanze ausführlicher beschrieben, waren aber nie gänzlich vergessen. 
Geheimnisvoll, Romantisch und Rätselhaft. Meiner Meinung nach ist es ein stimmiger Roman.


MEIN FAZIT:
Ein angenehmer Roman, auch für zwischendurch, den ich sehr empfehlen kann.


Hier findet Ihr mehr Informationen über Margot S. Baumann.

Keine Kommentare